Am 14. November 2016 waren, wir, die angehenden Bademeister, der Klasse 00IN1 aus dem LTC; gemeinsam mit unserem Fachlehrer für Wasseraufbereitung, Herrn Letsch; zu Besuch beim ältesten Wassersyndikat Luxemburgs, dem SES, gegründet 1908; zwecks Information über Herkunft und Aufbereitung vun Quell- und Trinkwasser.

00IN1 SESEmpfangen wurde unsere Gruppe durch Herrn Berens, der uns im Verlaufe des Nachmittags; mit einer Power- Point Präsentation zuerst das Gemeidesyndicat vorstellte; uns über die alltäglichen Probleme, wie Wasserverschmutzung und Überdüngung durch Landwirtschaft, Abnahme des Zuflusses der Quellen durch trockene Winter....usw. erklärt. Ebenfalls wurde uns ein Einblick über die Verteilung des mit Chlordioxid desinfizierten und durch den Luxemburger Sandstein gefilterten Wassers erlaubt.

Nach der sehr informativen Präsentation, wurde uns ein Film rund um das Thema Wasser, gezeigt, der die vorherigen Erklärungen, nochmals teilweise vertiefte, sowie noch Zusatzinfos lieferte.

Nach der mehr theoretischen Phase, konnten wir uns dann in einer nahegelegenen Quelle von der Sauberkeit, des Wassers einen Eindruck verschaffen. Zum Schluss des Besuches stand dann noch ein etwa 1 stündiger Besuch des Wasserbehälter Rehberg in Hivingen auf dem Programm, wo wir uns die Chordioxidanlage zeigen ließen, uns das Rohrleitungsnetz anschauen konnten, und nach dem Aufstieg in die Turmspitze, einen Ausblick bis weit nach Belgien, Frankreich bis hoch nach Vianden genießen konnte. Das Wetter war an dem Tag recht toll, so dass das Highlight des Besuches, wie sollte es anders sein der Ausblick aus dem Behälter darstellte.

Alle Teilnehmer erhielten als kleines Andenken, ein Wasserglas.

Weitere Informationen zu diesem Thema findet Ihr auf www.ses-eau.lu

Like us on Facebook

aujourd'hui ou prochainement

106, avenue Pasteur
L-2309 Luxembourg - Limpertsberg

Tel.: (+352) 47 38 11 - 1
Fax: (+352) 47 38 11 - 333

Contactez-nous par email

6, rue Coudenhove - Kalergi
L-1359 Luxembourg - Kirchberg

Tel.: (+352) 43 43 32 - 1
Fax: (+352) 43 43 32 - 333