Am Montag, den 26. November besuchten wir,

der Deutschkurs von Frau Schmit, das CNL in Mersch.

Dieses befindet sich im Servais-Haus. Das CNL (= Centre national de littérature) ist eine Präsenzbibliothek, das heißt, dass man die Bücher nur dort lesen kann. Es dient auch als Archiv für luxemburgische Literatur und als Forschungszentrum.

Zuerst hat die Bibliothekarin Daphné Boehles uns das CNL vorgestellt. Im Leseraum wurden uns dann die verschiedenen Dokumente der Autoren präsentiert, die die Klasse vor dem Besuch ausgesucht hatte, zum Beispiel Tagebücher aus dem 1. Weltkrieg und originale Zeichnungen aus den Superjhemp-Comics. Am spektakulärsten war allerdings die erste Ausgabe des Buches Rénert von Michel Rodange, in die der Autor eigene Kommentare notiert hat.

Um Platz zu sparen, werden die Bücher in Compactus-Regalen gelagert, die man aneinanderschieben kann. Später wurden uns noch der Konferenzsaal und der Keller des CNL gezeigt. Im Keller werden die neu angekommenen Archivmaterialien sortiert und in säurefreie Boxen gelegt.

Am Ende der Führung gingen wir in ein Nebengebäude, wo wir auf das Hauptarchiv entdecken durften. Dieser Raum wird auf 16-18 Grad Celsius gekühlt und die Luft ist sehr trocken, damit sich die Dokumente besser halten. Gegenüber war das Objektarchiv, wo wir interessante Gegenstände der luxemburgischen Autoren betrachten konnten, zum Beispiel ein Buch aus Eisen.

Like us on Facebook

aujourd'hui ou prochainement

25 Jan
DC2CT1 - Steffen Holzbau S.A.
25.01.2019 13:00 - 16:30
5 Fév
DC2IA1
05.02.2019 08:00 - 12:00
7 Fév
7GIA1 - Luxlait / Roost
07.02.2019 07:40 - 12:30
8 Fév
4IIF1 - Théatre d'Esch sur Alzette
08.02.2019 08:00 - 13:00

106, avenue Pasteur
L-2309 Luxembourg - Limpertsberg

Tel.: (+352) 47 38 11 - 1
Fax: (+352) 47 38 11 - 333

Contactez-nous par email

6, rue Coudenhove - Kalergi
L-1359 Luxembourg - Kirchberg

Tel.: (+352) 43 43 32 - 1
Fax: (+352) 43 43 32 - 333